Arbeitsvertrag

Prüfen lassen oder rechtssicher verfassen

Ein Arbeitsvertrag regelt Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Aber nur, wenn er wirksam ist. – Wir wissen, was zu tun ist.


Arbeitsvertrag: Die Kurzinfo


Arbeitsverträge müssen inhaltlich korrekt sein. Sie dürfen einerseits nicht gegen Gesetze verstoßen, z.B. bei den Kündigungsfristen oder beim Urlaub. Sie müssen andererseits aber auch die Vorgaben der Rechtsprechung berücksichtigen, z.B. bei Vertragsklauseln zu Urlaubs- und Weihnachtsgeld und anderen Sonderzahlungen. Nicht alles, was schriftlich vereinbart wird, ist deshalb schon rechtswirksam. Falsche Formulierungen gehen im Regelfall zu Lasten des Arbeitgebers.

Arbeitsvertrag: Für Arbeitnehmer


Sie werden einen neuen Arbeitsvertrag unterschreiben und sind sich unsicher, ob alle Formulierungen rechtmäßig sind? Wir prüfen mit Ihnen Ihren Arbeitsvertrag Klausel für Klausel und erklären Ihnen die juristische Bedeutung des Inhalts. Wirksam oder unwirksam? Die Tücken liegen häufig im Detail. Sie werden sich schließlich sicher sein, welches Ihre Rechte und Pflichten sind. Unklare und damit streitträchtige Regeln werden Sie selbstbewusst nachverhandeln können.

Arbeitsvertrag: Für Arbeitgeber


Pflegen Sie Ihre Arbeitsverträge oder sind sie seit Jahren unverändert? Ist Ihre Ausschlussfrist richtig und vollständig formuliert? Haben Sie alle Gestaltungsmöglichkeiten beim Urlaub ausgeschöpft? Oder mussten Sie Weihnachtsgeld zahlen, obwohl die Leistung eigentlich freiwillig sein sollte? Wir beraten Sie, welche Klauseln Sie unbedingt benötigen und welche zusätzlich sinnvoll sind. Sie erhalten von uns dann einen rechtssicheren Arbeitsvertrag, der die geltenden Gesetze und die aktuelle Rechtsprechung des Jahres 2022 berücksichtigt.

Arbeitsvertrag – Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns. Wir prüfen oder verfassen Ihren Arbeitsvertrag.

Der Arbeitsvertrag verbindet Arbeitgeber und Arbeitnehmer – und können „des einen Freud, des anderen Leid“ sein. Denn fehlerhaft oder unklar formulierte Arbeitsverträge steigern das Risiko eines teuren Arbeitsgerichtsprozesses – meist zu Lasten des Arbeitgebers.

Besonders bei diesen Arbeitsvertragsklauseln drohen Fehler oder bestehen Optimierungsmöglichkeiten:

  • Abgeltung von Überstunden
  • Ausschluss- und Verfallfristen
  • Befristung
  • Verweis auf Tarifverträge
  • Freiwilligkeits- und Widerrufsvorbehalte – gerade bei Sonderzahlungen
  • Nachvertragliche Wettbewerbsverbote
  • Pflichten bei krankheitsbedingter Abwesenheit
  • Probezeit und Kündigungsfristen
  • Rückzahlungsvereinbarungen bei Weiterbildung
  • Schriftformklauseln
  • Urlaub – Sonderregelungen bei vertraglichem Zusatzurlaub
  • Variable Vergütung, Zielvereinbarung, Bonus und Provision
  • Vertragsstrafen

Zum 01.08.2022 wurde das Nachweisgesetz geändert. Ab diesem Datum müssen Arbeitsverträge weitreichende Informationen für Arbeitnehmer enthalten.

Kontakt zu Rechtsanwalt im Arbeitsrecht

Was können wir für Sie tun?

Während unserer Bürozeiten nimmt eine unserer Mitarbeiterinnen Ihren Anruf entgegen und verbindet Sie mit einem Anwalt, um Ihren Fall einzuschätzen. Wenn wir im Gespräch oder bei Gericht sind, rufen wir umgehend zurück. Mit dem Kontaktformular können Sie uns sogar außerhalb unserer Bürozeiten Ihren Fall schildern.


KONTAKT

Rüttenscheider Str. 194-196
45131 Essen
Fon: 0201 24058-0
Fax: 0201 24058-20
E-Mail: kanzlei@traphan.de


BÜROZEITEN

Montags – Donnerstags:
8:30 Uhr – 13:00 Uhr
Freitags:
9:00 Uhr – 15:00 Uhr


RECHTSANWÄLTE UND FACHANWÄLTE

Fachanwälte für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Sozialrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Erbrecht | Testamentsvollstreckerin | Mediatorin
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht | Mediator